Bildungsinstitute

Der EBC*L als USP

Rund 100 Bildungsinstitute in Europa haben den EBC*L bereits in Ihr Bildungsangebot integriert.

Sie bieten damit Ihren KundInnen eine Qualitätsgarantie und deutlich verbesserte Chancen auf einen Job und Karriere. Beides bringt beim "Kampf um die Fördertöpfe" erhebliche Vorteile.

Das Alles wird sich durch die Einstufung des EBC*L in den EQR nochmals deutlich erhöhen.


Vorteile aus der Einstufung in den EQR

Wenn Sie den EBC*L anbieten - alleinstehend oder in bestehende Angebote integriert - erzielen Sie daraus folgende Vorteile:

  • Wertvolle Zusatzargumente in der Bewerbung des Angebots bei EndkundInnen und Unternehmen.
  • Die von den Fördergebern geforderte Kompetenzorientierung und Qualitätssicherung wird bereits nachgewiesen und muss nicht zusätzlich argumentiert werden.

E-LEARNING, DISTANCE LEARNING, BLENDED LEARNING                                                  (nicht nur für EBC*L Kurse einsetzbar)

Profitieren Sie von unseren preisgekrönten E-Learning-Programmen und den bewährten Konzepten für Blended Learning und Webinare. Diese können Sie übrigens auch unabhängig von einer Akkreditierung als EBC*L Center erwerben.

Interessiert sich als EBC*L Center akkreditieren zu lassen?

  • Von uns bekommen Sie alles aus einer Hand: Die Zertifizierung, Lernunterlagen auf modernstem pädagogischen Niveau, Unterstützung bei der Umsetzung, Marketing-Materialien ...
  • Wir sind Vorreiter für die digitale Bildung: das wird sowohl durch die E-Learning-Programme als auch die Online-Prüfungen, die im Homeoffice abgelegt werden können, belegt
  • Wie bieten eine große Produktpalette von Betriebswirtschaft, Management bis zur Sozialkompetenz an, die für jede Zielgruppe etwas bietet
  • Wir bieten faire Konditionen, die allen Beteiligten ein Win-Win-Ergebnis bietet.
  • Wir bieten eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Wir verstehen uns daher auch nicht als "Quasi-amtliche Institution", die von oben herab agiert, sondern als Dienstleister, für den eine partnerschaftliche Zusammenarbeit selbstverständlich ist.
  • uvm